Jugendhilfe in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie trifft uns alle. Doch viele Kinder, Jugendliche und ihre Familien spüren die Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders stark. Die Kinder- und Jugendhilfe bietet in Form von Erziehungshilfen vielfältige Unterstützung.

Erziehungshilfen sind staatliche Leistungen, die Familien und ihre Kinder in schwierigen Lebenssituationen, stationär oder ambulant, unterstützen. In Baden-Württemberg sind etwa 15.000 Fachkräft in den Erziehungshilfen tätig.

Auf dieser Seite erhalten Sie einen direkten Einblick, wie Menschen in den Erziehungshilfen die Corona-Pandemie erleben und was ihre Wünsche sind. Hier können Sie auch sehen, was die Fachkräfte mit beherztem Handeln und großem Engagement in den verschiedenen Angeboten leisten.

Ich wünsche mir, dass Corona seine Koffer packt und verschwindet!

Wie Kinder und Jugendliche die Corona Pandemie, Homeschooling und Lockdown erleben. Ergebnisse einer Umfrage in Wohn- und Tagesgruppen im Dezember 2020

Haus Fichtenhalde, Offenburg

Insgesamt zwei Wochen mussten unsere Wohngruppenkinder in der Quarantäne auf unserem Gelände ausharren. Das haben alle gut durchgehalten. Ein kleiner Höhepunkt war sicherlich das selbstorganisierte Bungeetrampolin, das gerade so auf unser Gelände passte. So konnten einige Kinder das erste Mal ausprobieren, wie es sich anfühlt, einen Salto rückwärts oder auch vorwärts zu machen. Die Freude war an den Gesichtern abzulesen. Herzlichen Dank an die Wohngruppe, die den reibungslosen, entspannten Ablauf gut organisiert hatte!

Hüpfburg HaFi

Haus Nazareth Sigmaringen


Podcast aus dem Haus Nazareth in Sigmaringen - ein Einblick in das Leben der Jugendhilfe in Corona Zeiten, geschildert aus der Perspektive einer Mitarbeiterin

Mariahof Hüfingen


"Träum in deinem Herzen", ein Song aus der Jugendhilfeeinrichtung Mariahof in Hüfingen, entstanden während der dritten Infektionswelle