Politikfrühstück mit Mitgliedern des Sozial- und Bildungsausschusses in Stuttgart am 30. Juni 2021

Am 30. Juni 2021 hatte der VPK Baden-Württemberg Mitglieder des Sozial- und Bildungsausschusses zum Politikgespräch in das Restaurant Plenum im Stuttgarter Landtag eingeladen.

Erfreulicherweise sind wieder zahlreiche Abgeordnete dieser Einladung gefolgt. Politiker*innen aus den Fraktionen der Grünen, CDU, SPD und FDP beteiligten sich an einem regen Austausch mit Vorstands- und Beiratsmitgliedern des VPK.

Der Vorsitzende des Landesverbandes, Martin Adam, begrüßte alle Anwesenden und stellte zunächst den VPK mit seinen Stärken und Zielen vor. Er berichtete über die derzeit im Vordergrund stehenden Themen des VPK.

  • Teilnahme privater Träger im Landesjugendhilfeausschuss
    Das LKJHG sieht keine Beteiligung privatgewerblicher Träger im Landesjugendhilfeausschuss vor. Der VPK Baden-Württemberg sieht hier eine Ungleichbehandlung, die in der Sache nicht förderlich ist.
    Wir halten deshalb eine entsprechende Gesetzesänderung auf Landesebene für dringend geboten, um auch privat-gewerblichen Trägern die Möglichkeit zu geben, ihre Expertise auf Landesebene einbringen zu können.
     
  • Pandemie-Bewältigung
    Wirtschaftliche Folgen für die Kinder- und Jugendhilfe
    Jugendhilfe in Baden-Württemberg im Impfprozess
     
  • Fachkräftemangel in der Kinder- und Jugendhilfe
     
  • VPK Tarifvertrag in Baden-Württemberg
    Zum 1. Januar 2021 wurde für mehrere hundert Beschäftigte bei privat geführten Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Baden-Württemberg erstmals ein Tarifvertrag abgeschlossen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Arbeitgeberverband privater Träger der Kinder- und Jugendhilfe (AG-VPK) haben sich auf ein Tarifwerk verständigt, dass die Gehälter und viele weitere Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in den vom Tarifvertrag umfassenden Unternehmen regelt.

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder großen Zuspruch zum Politikgespräch hatten und die vielen teilnehmenden Politiker*innen damit ihr Interesse und ihre Wertschätzung für die Arbeit des VPK Baden-Württemberg zum Ausdruck brachten.

VPK-Geschäftsstelle, Juni 2021

Bilder

Zurück Vor